Schwitzen, aber richtig!

Sauna-Knigge: Benimmregeln für den Wellness-Bereich

Von redaktion 8. Januar 2015 - 9:42

Schwitzen, aber richtig!

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist das Wellness-Erlebnis Sauna sehr beliebt.

 

Sauna

                          (Foto: ©iStock.com/CandyBoxImages)

 

Manchmal aber erhitzen sich im "Schwitzkasten" nicht nur die Körper, sondern auch die Gemüter.

Damit das nicht passiert, hier die wichtigsten Verhaltens-Regeln.

 

Recht freundlich
Es gehört zum guten Ton, beim Betreten der Saunakabine kurz – 
und nicht zu laut – zu grüßen. Auch die Frage „Ist hier noch frei?“, ist überhaupt nicht altmodisch, sondern gewährleistet, dass niemand das Gefühl hat, dass man ihm zu nahe kommt.

Sauna-AufgussWärme erhalten
Als Anfänger denkt man nicht daran, aber bei jedem Öffnen der Tür geht Wärme verloren. Also: Schließen Sie sie schnell! Und: Wer an einem Aufguss teilnehmen möchte, sollte einige Minuten vorher in die Kabine gehen. Die Aufgusszeiten hängen meist aus. Während des Aufgusses sollte man sitzen bleiben, das heißt, die Sauna nur verlassen, wenn man sich sehr unwohl fühlt.

(Foto: ©iStock.com/fotostorm)
 

Schön hygienisch
In jeder Sauna gilt die Grundregel: kein Schweiß auf Holz. Wer genügend große Handtücher dabei hat, kann sich trotzdem bequem ausstrecken. Denken Sie daran, dass Ihre Füße eventuell feucht sein könnten – trocknen Sie sie ab, ehe Sie über die Bänke nach unten steigen. Neulinge gehen nach der Abkühlphase im Freien gern direkt ins Tauchbecken – sie vergessen schlicht, dass sie sehr stark geschwitzt haben und sich vorher abduschen müssen.

Textilfreie Zone

In Deutschland ist es unüblich und wird als unhöflich empfunden, mit Badeanzug in die Sauna zu gehen. Andere Nationen sind das jedoch nicht gewohnt, in Italien und Frankreich etwa bleibt man bekleidet.

Pssst!
Damit es für alle erholsam wird, sollte es so ruhig wie möglich zugehen. Das heißt: keine lauten Gespräche oder gar Handy-Telefonate im Saunabereich – vor allem nicht im Ruheraum!

 

Fünf goldene Tipps

Der Wechsel von Hitze 
und Abkühlung stärkt das Immunsystem, trainiert Herz und Kreislauf, wirkt entspannend und entgiftend. So schöpfen Sie die positive Wirkung voll aus:

Frau in Sauna

1. Immer mit der Ruhe
Planen Sie großzügig: Ein Saunabad, das wirklich entspannt, dauert gut zwei Stunden. Beim einzelnen Saunagang reichen 10 Minuten. Mehr bringt dem Körper nichts.

(Foto rechts: ©iStock.com/aylinstock)
 

2. Gute Vorbereitung
Duschen Sie vorher und trocknen Sie sich gut ab, denn trockene Haut schwitzt schneller.

3. Am Ende 
im Sitzen …
Ob man liegt oder sitzt, ist Geschmackssache. Ihrem Kreislauf zuliebe sollten Sie aber die letzten zwei Minuten im Sitzen verbringen.

4. Langsam und sanft abkühlen
Nach dem Saunagang sollten Sie sich mit der Schwallbrause kurz von unten nach oben abbrausen. Dann 3–5 Minuten ins Freie, die Atemwege abkühlen und Sauerstoff tanken.

5. Ruhe und Erholung

Gönnen Sie Körper und Geist zwischen jedem Saunagang und ganz am Ende
 mindestens 10–15 Minuten Ruhe. Und vergessen Sie nicht, ausreichend zu trinken.

 

  • 1

  • Seit wir zu Hause eine Infrarotsauna haben, übrigens den Testsieger von hier, gehe ich kaum noch in die richtige Sauna. Finde es um einiges entspannender und insbesonders im Winter, fühlt man sich gleich wie nach einem entspannten Tag am Strand.

    20. Juli 2015 - 9:51  
  • 2

  • ...sinnvolle Information für Neulinge. In Tschechien gehen die Saunagänger in leichte Laken gehüllt in die Sauna, finde ich persönlich aus asthetischen und hygienischen Gründen sehr angenehm.

    17. Oktober 2012 - 19:16  
  • 3

  • Auch in England geht MUSS man Badeanzug/Badehose tragen. Ansonsten ist das schon Erregung öffentlichen Ärgernisses. Oft sind in den Fitness-Studios auch die Saunen nur durch den öffentlichen Bereich zu betreten, z. B. im Poolbereich ... gerne auch mit Panoramascheibe des Gastronomiebereiches ... also: nie ohne in die Sauna :-)

    1. April 2010 - 22:04  
  • 4

  • Bin oft mit solchen Leuten in der Sauna 'die es erfunden haben'. Über einige der guten Ratschläge (Regeln) die ich oben gelesen habe, würden sie nur schmunzeln. Ein Finne kennt keine Regeln in der Sauna. Er kommt und geht in die Sauna wann er Lust hat, und Regeln gibt es keine besonderen. Im Gegenteil, die Mitteleuropäer werden ob ihrer seltsamen Saunaregeln eher belächelt. In Finnland gibt es nur einen Brauch, den ich in vielen Jahrzehnten mit Verwunderung zur Kenntnis genommen habe, es gibt - außer innerhalb der Familie - keine gemischte Sauna. Auch das hat seinen Grund, denn der Finne pflegt in der Sauna seltsame Bräuche und ausgiebige Gespräche, und Frauen gehen meist nach den Männern in die Sauna, da sie dann nicht mehr ganz so heiß ist. Eines der schönsten Bräuche in der finnischen Sauna ist es sich mit frisch geschnittenen Birkenblätterzweigen, die mit heißem Wasser übergossenen unglaublich gut riechen, zu kasteien. Dabei spritzt der Schweiß von Frauen und Männern bis in die letzte Ecke der Sauna, die nach dem letzten Saunagang komplett mit Wasser abgespritzt und dann ausgetrocknet wird.
    Gruß Kalle.

    28. März 2010 - 11:24  
  • 5

  • Gerade Anfänger treten schon einmal ins Fettnäpfchen. Ihr Artikel hilft dies beim Besuch einer Sauna zu verneiden.
    Gruß Martina

    23. Dezember 2009 - 10:26  
  • 6

  • ...sehr guter Artikel, wäre schön wenn ihn auch viele lesen und beherzigen würden.......

    Grüße

    Rosi

    12. Juni 2009 - 14:12  
  • 7

  • toller Artikel! Eigentlich alles drin! Fast alles!
    Ich habe zu Anfang einmalden Fehler gemacht, die Sauna während eines Aufguss zu betreten........ Viele böse Blicke und die Einsicht wohl die Knigge missachtet zu haben.....

    Grüße
    Nico

    15. April 2009 - 18:01  

Lisa Freundeskreis auf Facebook
NEUSTE KOMMENTARE
NEUSTE DISKUSSIONEN
1A ... Morle5 letzter Kommentar | 05.08.15 19:35:37
Seit wir zu Hause eine Infrarotsauna haben, übrigens den Testsieger von hier, gehe ich kaum noch in die richtige Sauna. Find ... Melanie81 letzter Kommentar | 20.07.15 09:51:13
Interessante nudeln, muss ich morgen gleich mal kaufen  ... Sweety1407 letzter Kommentar | 02.06.15 23:11:19
NEUSTE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL

Was Wespen vertreibt


In der Küche, beim Bäcker, im Biergarten oder auf dem Balkon: Überall, wo wir derzeit gerne ganz entspannt genießen wolle ...

7 Bücher für den Sommer


Bei diesen Temperaturen kann man (fast) nichts besseres tun, als den Tag am Strand oder Badesee zu verbringen – im Schatten ...

So gelingt das perfekte Bild auf Instagram


Bei der Foto-Plattform Instagram dreht sich alles um die schönen Dinge des Lebens. Hi ...
FREIZEIT REVUE | GLÜCKS REVUE | Viel Spaß | neue woche | FREIZEIT SPASS | FREIZEIT AKTUELL | Mein schöner Garten | Wohnen und Garten | Freizeitrevue Reisen | Garten Arkaden | Burda Fashion | FOCUS Online | TV Spielfilm | Holidaycheck | Blog.de | Cinema | Fit for Fun | MAX | Bunte | HalloHund | Das Haus | ElitePartner.de | Kochrezepte | InStyle | Cover | Styles you love | Edelight